" Meine Bielsetzung ist, Farben, Decorationen, Situationen zu verursachen, die beitragen können, um Ihr Leber bequemer und harmonisch zu machen. "

Giorgio Graesan: Ein farbiges Leben

Das Leben der Familie Graesan war nie ein Leben in schwarz und weiss. Die Leidenschaft des Vaters, Luigi Graesan, war die Dekoration. In den ersten Nachkriegsjahren gründete er die ALPI COLORI, zur Herstellung von Wasserfarben und Pulver Pigmenten. Die beiden Söhne, Giovanni und Giorgio, haben ihre Mühe, dem sprühenden Vater in der farbigen Unternehmensführung zu folgen. Sie nehmen seine Erfahrung, die kreative Neugierde und den Wunsch auf Wachstum und Weiterentwicklung auf.

1970 entsteht, durch Giovannis Initiative, die ALPI PARATI , die sich mit Tapeten beschäftigt. Giorgio dagegen, verwirklicht und vertreibt, mit revolutionären Marketing Techniken, neuentwickelte Wandverkleidungen und wird bald Vertriebsleiter.

1983 entsteht, durch Giorgios Initiative, die CASTORO, die sich mit alternativen Wandverkleidungen beschäftigt, während Giovanni sich weiter um Tapeten kümmert.

1987 der erste Wendepunkt: die Markteinführung von AQUARIA, die Wandverkleidung aus der Dose. Eine wahre Marketing Revolution: Die mit Farbe dekorierte Wohnungswand.

1990 entsteht das Phänomen SPATULA STUHHI, die natürliche, handwerkliche und künstlerische Dekoration, in einer ausgelesenen, nie zufälligen Farbauswahl, die aus der einleuchtenden Zusammenstellung Farben=Gefühl entsteht.

Seitdem wird es nur noch bunt getrieben: 1996 mittelländische Farbtöne und Atmosphäre, mit den Farben von Portofino. Im Jahr 1999, die warme Sonne Marokkos und 2004 die Energie und die Lebenslust von New York.

Anfang 2004 verlässt Giovanni die Welt und die Tapeten. Er hinterlässt eine lange Serie von Neuentwicklungen und den Optimismus im Herzen eines Jeden, der seinen Weg kreuzte.